Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Horsque®

Preise
Alle auf dieser Website genannten Preise beinhalten 21% Mehrwertsteuer.

Bestellen
Bei einer Bestellung über den Webshop muss der Kunde das Produkt seiner Wahl anklicken und anklicken. den Button "in den Warenkorb", um dies zu bestätigen. Hat der Kunde alle gewünschten Produkte in den Warenkorb gelegt, kann der Kunde den Warenkorb anklicken und vor dem Klick auf „Bestellen“ Änderungen vornehmen. 

Während des Bestellvorgangs kann der Kunde die Rücktaste oder durch der Button "Bearbeiten" geht immer zurück in den Bestellvorgang. Bestellungen über den Webshop werden per E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse bestätigt. Bei Bestellungen über den Webshop hat der Kunde das Recht, den Artikel innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt im Originalzustand und in der Originalverpackung zurückzusenden, wenn das Produkt nicht seinen Erwartungen entspricht.

Wenn eine Bestellung an einem Werktag vor 18:00 Uhr bei uns eingeht, wird sie noch am selben Werktag versandt.
Wenn die Bestellung am Wochenende oder an einem Feiertag bei uns eingeht, wird die Bestellung am nächsten Werktag versandt.
Wenn Sie spezielle Versandwünsche haben, können Sie dies telefonisch oder per E-Mail mitteilen.


Die übliche Versandzeit per DHL ist wie folgt:
Niederlande:                                        Lieferung 1-2 Werktage.

 * BITTE BEACHTEN Sie in Stoßzeiten wie Dezember, die Versandzeit ist ein Hinweis, aufgrund von Stoßzeiten bei DHL kann die Versandzeit länger als üblich sein.

Expressversand ist möglich.
 
Garantiebedingungen
Gesetzliche Garantie
Alle Artikel, die Sie bei uns kaufen, haben eine gesetzliche Garantie. Dies bedeutet, dass sich ein Artikel bei der Lieferung in einem guten Zustand befinden und bei normalem Gebrauch einwandfrei funktionieren muss.
In jedem Fall muss ein Artikel über einen gewissen Zeitraum problemlos verwendet werden können.
Wenn Sie eine Artikelreklamation melden, prüfen wir, ob die Gewährleistungsbestimmungen, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben, auf Ihre Situation zutreffen. Bei berechtigter Reklamation werden alle Kosten (einschließlich Versandkosten) innerhalb der Garantie von uns getragen.
Eine Reklamation über ein Horsque-Produkt muss dem Kundenservice schriftlich gemeldet werden. Dies geschieht durch eine E-Mail mit der Beschreibung der Reklamation und einer Kopie der Garantiekarte an contact@horsque.nl. Wir bitten den Kunden, die "häufig gestellten Fragen" zu konsultieren, bevor er mit einer Rücksendung fortfährt.

Rücktrittsrecht
Der Kunde kann einen Vertrag über den Kauf eines Produkts innerhalb einer Bedenkzeit von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen auflösen. Die vorgenannte Bedenkzeit beginnt am Tag, nachdem der Kunde oder ein vom Kunden im Voraus benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das Produkt erhalten hat oder wenn der Kunde mehrere Produkte in derselben Bestellung bestellt hat: am Tag die der Kunde oder ein Dritter von ihm benannter / ihr das letzte Produkt erhalten hat. Horsque kann, sofern dies dem Kunden vor dem Bestellvorgang deutlich mitgeteilt wurde, eine Bestellung für mehrere Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten ablehnen. Wenn die Lieferung eines Produkts aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht: der Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Sendung oder das letzte Teil erhalten hat.

Nachfolgend können Sie die vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen oder herunterladen: 
Allgemeine Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen Webshop Horsque: Der nachfolgende Text gilt für alle Aktivitäten und Transaktionen von Horsque.

Artikel 1.A Definitionen 
In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten folgende Definitionen: 

  • Käufer: natürliche oder juristische Person, die an einem Vertrag oder einer anderen Rechtsbeziehung mit dem Verkäufer beteiligt ist oder der der Verkäufer ein Angebot oder ein Angebot unterbreitet hat; 
  • Arbeitstage: alle Kalendertage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen, 1. Januar, Ostermontag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, 1. Weihnachtsfeiertag und 2. Weihnachtsfeiertag, die Tage, die von der Regierung als nationale Feiertage ausgerufen wurden oder werden, und der Tag , auf dem ZM Geburtstag der König offiziell gefeiert wird; 
  • Tage: alle Kalendertage;
  • Gewerbliche Schutzrechte: alle Rechte an geistigem Eigentum und verwandten Schutzrechten, wie Urheber-, Marken-, Patent-, Design-, Marken-, Datenbank- und Leistungsschutzrechte sowie Rechte an Know-how und Einzelleistungen.


Artikel 1.B Antrag
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Waren und Dienstleistungen von Horsque. Der Anwendbarkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers wird ausdrücklich widersprochen. Verweise des Auftraggebers auf andere Allgemeine Geschäftsbedingungen vor, während oder nach Abschluss dieses Vertrages haben keine Rechtswirksamkeit.

Zusätzlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können, falls ausdrücklich angegeben, für bestimmte Waren und Dienstleistungen zusätzliche Bedingungen gelten.
Hat der Käufer (nachfolgend: Kunde) den Verkäufer (nachfolgend Horsque genannt) mit der Lieferung einer oder mehrerer Artikel beauftragt, so liegt ein rechtsverbindlicher Vertrag (Fernabsatz) vor. Durch die Nutzung der Website von Horsque / www.horsque.nl / www.horsque.com oder durch eine Bestellung akzeptiert der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle anderen Rechte und Pflichten, die auf der Website aufgeführt sind.
 
Artikel 2. Angebote
Alle Angebote von Horsque sind freibleibend. Angebote erfolgen vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Produkte und mit dem Recht, das Angebot innerhalb von vierzehn Werktagen nach Zugang der Annahme zu widerrufen. Horsque hat das Recht, den Vertrag aufzulösen, wenn der Artikel unerwartet nicht vorrätig ist. Ein Vertrag kommt zustande, wenn die Bestellung des Kunden bei Horsque eintrifft. Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, solange Horsque nicht bestätigt hat. Kunde und Horsque erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass ein gültiger Vertrag durch die Verwendung elektronischer Kommunikationsmittel zustande kommt. Insbesondere das Fehlen einer ordentlichen Unterschrift berührt nicht die Verbindlichkeit des Angebots und seine Annahme. Die elektronischen Dateien von Horsque gilt, soweit gesetzlich zulässig, als Beweisvermutung. Der Käufer muss alle notwendigen Informationen korrekt angeben Horsque die Auslieferung kann erst erfolgen, nachdem alle erforderlichen Informationen bei Horsque eingegangen sind.


Artikel 3. Zahlung
Bei Bestellungen über die Website erfolgt die Zahlung mittels a. eine Banküberweisung, PayPal, iDEAL oder eine andere Zahlungsmethode des Zahlungsanbieters. Zahlungen müssen jederzeit von Horsque genehmigt werden, bevor Horsque mit der Lieferung fortfährt.

Artikel 4. Preise
Alle Preise sind in Euro (€) gemäß den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen angegeben. Alle Preise verstehen sich inklusive niederländischer Umsatzsteuer (MwSt.) und zuzüglich Versandkosten, sofern nicht anders in den Produktinformationen angegeben. Ist der Kunde nicht im Versandland, trägt der Kunde die anfallende Umsatzsteuer oder Einfuhrabgaben. Sonderangebote gelten nur für die bei diesem Angebot angegebene Gültigkeitsdauer bzw. für die Dauer, in der das Angebot angeboten wird. Die angegebenen Preise sind Festpreise. Diese Preise werden angezeigt, sobald der Kunde einen Artikel in den Warenkorb legt. Horsque haftet nicht für fehlerhafte Preisangaben, die auf Eingabe-, Satz- oder Druckfehler zurückzuführen sind. Aus falschen Preisangaben können keine Rechte abgeleitet werden.

Artikel 5. Eigentumsvorbehalt
1.      Alle gelieferten und noch zu liefernden Waren bleiben bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen, die Horsque gegen den Kunden hat, ausschließliches Eigentum von Horsque.
2.      Solange das Eigentum an der Ware noch nicht auf den Kunden übergegangen ist, darf dieser die Ware weder verpfänden noch Dritten ein sonstiges Recht daran einräumen.
 
Artikel 6. Lieferung / Lieferzeit
Horsque bemüht sich, die bestellten Artikel innerhalb von 1 Werktag nach Zahlungseingang zu liefern. Diese angegebenen Lieferzeiten sind ein Anhaltspunkt und keine Frist. Die Lieferung erfolgt erst nach Eingang des Kaufpreises (und aller anderen Kosten) bei Horsque. Horsque haftet niemals für Schäden, die auf eine Überschreitung der Lieferzeiten zurückzuführen sind.
Horsque ist zu Teillieferungen berechtigt.
Wird ein Artikel, der vorübergehend nicht vorrätig ist, vom Kunden bestellt, wird dies angezeigt, wenn das Produkt wieder verfügbar ist. Verzögerungen werden dem Kunden per E-Mail oder Telefon mitgeteilt. Der Kunde ist berechtigt, den Kauf des Artikels, der nicht innerhalb von 30 Tagen geliefert werden kann, sofort zu stornieren. Horsque liefert innerhalb der Niederlande, vorzugsweise per DHL. Dadurch sind die Bestellungen nachvollziehbar. Für die Zustellung ist eine Unterschrift erforderlich.
Horsque ist berechtigt – sofern Horsque dies für erforderlich oder wünschenswert hält – Dritte beizuziehen, die zur ordnungsgemäßen Erfüllung ihrer Verpflichtungen erforderlich sind. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Lieferung mitzuwirken sowie die Lieferung anzunehmen. Erfolgt keine Abnahme der gelieferten Ware durch den Kunden, behält sich Horsque das Recht vor, die damit verbundenen Kosten (einschließlich etwaiger Transport- und Lagerkosten) an den Kunden weiterzugeben. Der Kauf gilt als abgelehnt, wenn die bestellte Leistung/Ware zur Lieferung angeboten wurde, sich die Lieferung jedoch als unmöglich herausstellte. Als Tag der Lieferung gilt der Tag der Annahmeverweigerung.

Artikel 7. Umtausch und Widerrufsrecht
1. Für Verträge, die der Kunde ausschließlich über die Website oder in einer anderen Art und Weise , in der die elektronische Kommunikation verwendet wird, hat das Recht auf Ausübung ein Rücktrittsrechts innerhalb von 14 Arbeitstagen nach Lieferung ohne Strafe und ohne Angabe von Gründen. Von der Bestellung abgeschlossen wurden . Nach diesem Zeitraum können wir keine Rücksendungen mehr annehmen.
2. Hat der Kunde von seinem Widerrufsrecht wie im vorstehenden Absatz angegeben Gebrauch gemacht, wird Horsque die Rückerstattung der zurückgesandten Artikel veranlassen. Dies geschieht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt dieser Rücksendung.
3. Das Rückgaberecht besteht nicht, wenn:
• Waren nicht innerhalb von 14 Werktagen nach Lieferung registriert
• Waren können nach 14 Werktagen zurückgegeben werden
• Vom Kunden beschädigte Ware
• Der Kunde hat versucht, einen Artikel selbst zu reparieren
• Fehlende Befestigungen an der Ware.
• Die Ware befindet sich nicht mehr im gleichen, verkaufsfähigen, neuwertigen Zustand wie bei der Anlieferung.

Der Kunde ist für die Rücksendung verantwortlich. Horsque geht davon aus, dass der Kunde die Sendung mit dem gleichen Spediteur und einer vergleichbaren Qualitätsverpackung zurücksendet.
Kostenlose Rücksendungen oder Rücksendungen ohne Registrierung werden NIEMALS akzeptiert. Ungerechtfertigte Rücksendungen werden mit einem Abzug von mindestens 10,00 € bis maximal 17,95 € Versandkosten je nach Land, in das die Rücksendung erfolgen muss, an den Kunden zurückgesandt. Für den Verlust einer Rücksendung ist allein der Kunde verantwortlich. Die Kosten für die Rücksendung des Produkts trägt der Kunde.
 
Artikel 8. Widerrufsrecht
1. Der Kunde kann einen Vertrag über den Kauf eines Produkts innerhalb einer Bedenkzeit von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen auflösen. Horsque kann den Kunden nach dem Grund für den Rücktritt fragen, ihn jedoch nicht zur Angabe von Gründen verpflichten.
2. Die in vorstehendem Artikel 1 genannte Bedenkzeit beginnt am Tag, nachdem der Kunde oder ein vom Kunden im Voraus benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das Produkt erhalten hat, oder:
a) wenn der Kunde mehrere Produkte in derselben Bestellung bestellt hat: der Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter das letzte Produkt erhalten hat. Horsque kann, sofern dies dem Kunden vor dem Bestellvorgang deutlich mitgeteilt wurde, eine Bestellung für mehrere Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten ablehnen.
B. wenn die Lieferung eines Produkts aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht: der Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Sendung oder den letzten Teil erhalten hat;
C. bei Vereinbarungen über die regelmäßige Lieferung von Produkten während eines bestimmten Zeitraums: der Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter das erste Produkt erhalten hat.
 
Artikel 9. Bedenkzeit
1. Wenn Horsque dem Kunden nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Widerrufsrecht oder das Muster-Widerrufsformular zur Verfügung gestellt hat, erlischt die Bedenkzeit zwölf Monate nach dem Ende der ursprünglichen Bedenkzeit, die gemäß den vorherigen Absätzen dieses Artikels bestimmt wurde .
2. Wenn Horsque de dem Kunden innerhalb von zwölf Monaten nach Beginn der ursprünglichen Widerrufsfrist die in Artikel 1 genannten Informationen zur Verfügung gestellt hat, endet die Widerrufsfrist 14 Tage nach dem Tag, an dem der Kunde diese erhalten hat Information.
 
Artikel 10. Pflichten des Kunden während der Bedenkzeit
1. Während der Bedenkzeit wird der Kunde das Produkt und die Verpackung pfleglich behandeln. Er wird das Produkt nur insoweit auspacken oder verwenden, als dies zur Feststellung von Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts erforderlich ist. Grundsätzlich gilt dabei, dass der Kunde das Produkt nur so handhaben und prüfen darf, wie er es in einem Geschäft tun darf.
2. Der Kunde haftet nur für eine Wertminderung des Produkts, die auf eine Behandlung des Produkts zurückzuführen ist, die über das in Artikel 1 oben erlaubte Maß hinausgeht.
3. Der Kunde haftet nicht für eine Wertminderung der Ware, wenn Horsque ihm nicht alle gesetzlich vorgeschriebenen Informationen über das Widerrufsrecht vor oder bei Vertragsschluss mitgeteilt hat.
 
Artikel 11. Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden und Kosten dafür
1. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, teilt er dies Horsque innerhalb der Widerrufsfrist mit dem Muster-Widerrufsformular oder auf andere eindeutige Weise mit.
2. Der Kunde gibt das Produkt so schnell wie möglich, jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag nach der in Artikel #.1 genannten Benachrichtigung zurück oder übergibt es (einem bevollmächtigten Vertreter von) Horsque. Dies ist nicht erforderlich, wenn Horsque angeboten hat, das Produkt selbst abzuholen. Der Kunde hat die Rückgabefrist in jedem Fall eingehalten, wenn er das Produkt vor Ablauf der Bedenkzeit zurücksendet.
3. Der Kunde schickt das Produkt mit allem gelieferten Zubehör, wenn vernünftigerweise möglich, im Originalzustand und in der Originalverpackung und gemäß den angemessenen und klaren Anweisungen von Horsque zurück.
4. Das Risiko und die Beweislast für die richtige und rechtzeitige Ausübung des Widerrufsrechts trägt der Kunde.
5. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung des Produkts. Wenn Horsque nicht gemeldet hat, dass der Kunde diese Kosten zu tragen hat oder wenn Horsque
angibt, die Kosten selbst zu tragen, hat der Kunde die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen.
6. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, werden alle Nebenabreden rechtswirksam aufgelöst.
 
Artikel 12. Pflichten von Horsque bei Widerruf
1. Sofern Horsque die Rücktrittserklärung durch den Kunden auf elektronischem Wege ermöglicht, wird Horsque nach Erhalt dieser Mitteilung unverzüglich eine Empfangsbestätigung versenden.
2. Horsque erstattet den vom Kunden gezahlten Kaufpreis der Bestellung unverzüglich, jedoch innerhalb von 10 Werktagen nach dem Tag, an dem der Kunde ihr den Rücktritt mitteilt. Sofern Horsque nicht anbietet, das Produkt selbst abzuholen, kann es die Zahlung zurückhalten, bis das Produkt bei ihm eingegangen ist.
3. Horsque verwendet dieselbe Zahlungsmethode, die der Kunde für die Rückerstattung verwendet hat, es sei denn, der Kunde stimmt einer anderen Methode zu. Die Rückerstattung ist für den Kunden kostenlos.
4. Hat sich der Kunde für eine teurere Versandart als die günstigste Standardlieferung entschieden, muss Horsque die Mehrkosten für die teurere Versandart nicht erstatten.
 
Artikel 13. Auflösung der Vereinbarung
1. Horsque ist berechtigt, diese Vereinbarung aufzulösen, wenn:
a) Der Kunde erfüllt die Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig;
B. Umstände, die Horsque nach Vertragsschluss bekannt werden, geben Anlass zur Befürchtung, dass der Kunde seinen Verpflichtungen nicht nachkommt;
C. Wenn das Vermögen des Kunden beschlagnahmt wird, ihm ein Zahlungsaufschub gewährt wird oder wenn er persönlich in Konkurs geht.
2. Bei Auflösung des Vertrages werden die Forderungen von Horsque gegen den Kunden sofort fällig.
3. Im Falle der Auflösung ist Horsque in keiner Weise verpflichtet, dem Kunden hierdurch entstandene Schäden und Kosten zu ersetzen.
 
Artikel 14. Höhere Gewalt
Im Falle höherer Gewalt ist Horsque nicht verpflichtet, seine Verpflichtungen gegenüber dem Kunden zu erfüllen, oder die Verpflichtung wird für die Dauer der höheren Gewalt ausgesetzt. Unter höherer Gewalt wird jeder von ihm nicht zu vertretende Umstand verstanden, durch den die Erfüllung seiner Verpflichtungen gegenüber dem Kunden ganz oder teilweise verhindert wird. Zu diesen Umständen gehören Streiks, Feuer, Geschäftsausfälle, Energieausfälle, Pandemien, Nichtlieferungen oder verspätete Lieferungen durch Lieferanten oder andere eingeschaltete Dritte und das Fehlen einer von der Regierung einzuholenden Lizenz. Höhere Gewalt umfasst auch Störungen in einem (Telekommunikations-)Netz oder Anschluss oder genutzten Kommunikationssystemen und/oder die jederzeitige Nichtverfügbarkeit der Internetseite.
 
Artikel 15. Lager
Der Bestand des Webshops wird in Echtzeit aktualisiert. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass der vom Kunden bestellte Artikel nicht mehr vorrätig ist, wird der Kunde von Horsque so schnell wie möglich informiert. Der Kunde hat das Recht, die Bestellung des fehlenden Artikels kostenlos zu stornieren. Horsque erstattet dem Kunden den Betrag innerhalb von 7 Tagen (oder früher) zurück.

Artikel 16. Inspektion und Werbung
1. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich in dem Moment, in dem ihm die Produkte zur Verfügung gestellt werden, zu untersuchen (bzw. untersuchen zu lassen). Etwaige Mängel müssen Horsque vom Kunden spätestens 14 Tage nach ihrer Entdeckung oder nach vernünftigerweise hätte entdeckt werden können, schriftlich gemeldet werden und Horsque empfangen worden zu sein. Der Kunde muss Horsque Gelegenheit geben, einer Reklamation nachzugehen oder diese untersuchen zu lassen.

2. Wird ein Mangel nicht gemäß den Bestimmungen des vorstehenden Artikels 1 gerügt, hat der Kunde keinen Anspruch mehr auf Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Schadensersatz und der Kunde trägt alle Horsque entstandenen Kosten, soweit diese vernünftig., entsprechen.
3. Wird festgestellt, dass der Liefergegenstand mangelhaft ist und wurde dies rechtzeitig beanstandet, wird Horsque das mangelhafte Produkt nach Wahl des Kunden innerhalb einer angemessenen Frist ersetzen oder den Mangel beseitigen lassen . Im Falle eines Austauschs ist der Kunde verpflichtet, das zu ersetzende Produkt an Horsque zurückzusenden.
 
Artikel 17. Entschädigung
Horsque haftet nicht für Schäden, die dem Kunden, gleich welcher Art, im Zusammenhang mit der gelieferten Ware entstehen, es sei denn, diese Schäden beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Horsque. Unter Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit wird jedenfalls kein Schaden verstanden, der dem Kunden oder einem Dritten durch Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit der vom Kunden gemachten Angaben entsteht. Schäden, die nach Ansicht des Kunden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Horsque zurückzuführen sind, müssen Horsque so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von dreißig (30) Tagen nach ihrem Auftreten schriftlich gemeldet werden . Schäden, die Horsque nicht innerhalb dieser Frist gemeldet werden, sind nur dann ersatzfähig, wenn der Kunde glaubhaft gemacht hat, dass er den Schaden nicht früher melden konnte. Sofern Horsque wegen eines zurechenbaren Mangels bei der Erfüllung des Kauf- und Liefervertrages haftet, ist diese Haftung auf den Ersatz des unmittelbaren Schadens bis maximal zur Höhe des für diesen Vertrag vereinbarten Preises (zzgl. MwSt.) beschränkt ). Unter keinen Umständen übersteigt die Gesamtvergütung für den direkten Schaden EUR 200. Mögliche Haftung von Horsque für Handelsverlust oder andere indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, ausgebliebene Einsparungen, Datenverlust, Zeit durch den Kunden selbst investiert oder Kosten Dritter beschäftigt  
ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Horsque, ist ausdrücklich ausgeschlossen.
 
Artikel 18. Datenschutz
Die personenbezogenen Daten sind in der Kundendatenbank von Horsque enthalten. Horsque wird diese Informationen nicht an Dritte weitergeben, sondern nur für eigene Zwecke verwenden.

Artikel 19. Änderung
Horsque hat das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern. Änderungen gelten auch für bereits abgeschlossene Vereinbarungen. Änderungen werden sofort wirksam, sobald sie auf der Website (www.horsque.nl) veröffentlicht werden. Will der Kunde die Änderung nicht akzeptieren, hat er das Recht, den Vertrag bis zum Inkrafttreten der geänderten Bedingungen schriftlich zu kündigen. Nach dem Zeitpunkt des Inkrafttretens gelten die Änderungen als vom Kunden – stillschweigend – akzeptiert.

Artikel 20. Anwendbares Recht
Für den Vertrag gilt niederländisches Recht.
Für Streitigkeiten aus dem Vertrag ist ausschließlich das Bezirksgericht Arnheim zuständig. Der niederländische Text dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen hat Vorrang vor deren Übersetzungen. Für alle Ihre Fragen oder Kommentare können Sie sich per E-Mail an unseren Kundenservice wenden.